Kulturort Wintringer Kapelle    
Header-Grafik  
 
   
Die verborgene Botschaft
 

Das Wandbild

Neben den hinterlegten Steinen konnten alle Beteiligten, die bei der Bodeninstallation mitgewirkt haben, ihren Namen hinterlassen.

Die Namen wurden durch den Malermeister Wolfgang Skribiak (Fa. Lander) auf einem Wandsegment der Außenfassade hintereinander Reihe für Reihe aufgemalt. Die BesucherInnen der Wintringer Kapelle können heute ihre Namen, solange das Wandbild noch Platz bietet, hinzufügen lassen.

Das so im Jahresverlauf wachsende Wandbild bleibt – bis es wieder durch eine deckende Farbschicht in den Hintergrund tritt – für eine unbestimmte Zeit sichtbar.