Kulturort Wintringer Kapelle    
Header-Grafik  
 
   
KlangBildSkulptur
 

Anmutig und majestätisch verharrend, mit verhaltenem Lächeln in den maskenhaften Gesichtszügen, präsentiert die Wintringer Madonna in faltengeschwungenen Gewand und Mantel stolz ihren Sohn. Aufrecht und versammelt zeigt sich das Gotteskind auf ihrem Arm mit gelocktem Haar, segnender Hand – wonnig vital und von diesseitiger Güte.


Fäden erkennen

Die Ästhetik dieser Skulptur und die damit verbundene zeitgenössische Bildsprache ihres Erschaffers war am Nachmittag des 1. Oktober 2006 Gegenstand einer gegenwartsbezogenen Auseinandersetzung. Die eigens zu dieser Veranstaltung zusammengekommene Künstlergruppe Roland Kunz (Kompositionen, Countertenor, Keyboard), Bernd Wegener (Percussion), Andrea Denis (Malerei, Lyrik, Zeichnung) stellte sich dieser Thematik.