Kulturort Wintringer Kapelle    
Header-Grafik  
 
   
LichtZeitSpiel - Die Milchstraße (La voie lactée)
 

Luis Buñuel, einer der herausragenden Regisseure des 20. Jhs., hat sich in seinem Film "Die Milchstraße" (La voie lactée, 1969) auf seine Art und Weise mit diesem Thema auseinander gesetzt. Zu den wichtigsten Aspekten seiner filmischen Arbeit gehörte auch die kritische Auseinandersetzung mit der spanischen Bourgeoisie und dem Christentum. Dies kommt auch in diesem Film zum Ausdruck. Zwei Landstreicher, die sich auf den Weg zu einer Pilgerfahrt von Paris nach Santiago de Compostela in Spanien machen, stehen im Zentrum dieser philosophisch-religiösen Abhandlung. Unterwegs machen sie eine (imaginäre) Reise durch die katholische Kirchengeschichte, voll von Zitaten...

La voie lactée – Die Milchstrasse I F/I 1969 I Regie, Luis Buñuel, B. L. B., Jean-Claude Carrière I Kamera, Christian Matras, M. Luis Buñuel I Darsteller, Laurent Terzieff, Paul Frankeur, Delphine Seyrig, Georges Marchal, Michel Piccoli u. a.

Der Film wurde in der französischen Originalfassung mit englischen Untertiteln bei sternenklarem Himmel an die Westfassade projiziert und von einer Dolmetscherin deutsch eingesprochen. Ein nächtliches "LichtZeitSpiel" von besonderer Art, titelte die Presse.

Kooperationspartner für dieses ungewöhnliche LichtZeitSpiel war das Saarbrücker, deren Initiatoren Ingrid Kraus und Waldemar Spallek es gelang, die fast vergriffene Originalfassung aufzufinden und die technischen Voraussetzungen zur Projektion des Filmes auf die Westfassade zu gewährleisten. Projektion: Timo Burkholz, Theodor Wülfing, Simultanübersetzung der englischen Untertitel in die Deutsche Sprache: Nina Steinbach Internet: www.kinoachteinhalb.de