Kulturort Wintringer Kapelle    
Header-Grafik  
 
   
     
26. November 13-17 Uhr Adventsmarkt auf dem Wintringer Hof (Download Programm)
     
  ab 14 Uhr Musikalische Reflexionen, Natascha Bagrowa [Querflöte]
     
  16 Uhr

Vorstellung des KulturOrtes und der Kunstinstallationen
Peter Michael Lupp

Adventsritual
„Ein Licht für den Frieden in der Welt“:
alle Gäste sind eingeladen,
in der Kapelle eine Kerze zu entzünden

Infostand zum KulturOrt und zum „Sternenweg“

Das Landgasthaus des Wintringer Hofes bietet ein Adventsfeuer und Glühwein an.

 
 

per annum MMXVII

Klanginstallation | SCHRITTE STILLE

Liquid Penguin Ensemble
Katharina Bihler | Stefan Scheib

Der KulturOrt Wintringer Kapelle auf dem Wintringer Hof ist seit dem Mittelalter auch ein Wegzeichen, eine Ortsmarke, ein Halte- und Orientierungspunkt für Menschen auf Wegsuche. Darauf nimmt eine eigens für den Ort entwickelte Klanginstallation des Liquid Penguin Ensembles Bezug. In ihrer Mehrkanal-Installation arbeiten Katharina Bihler und Stefan Scheib mit dem hörbaren Aspekt des Wanderns, Pilgerns, Gehens sowie mit Texten, die sich mit dem Spannungsfeld zwischen Flüchtigkeit und Bestand auseinandersetzen.

Eröffnung, Sonntag [2. Advent], 10. Dezember 2017, 16 Uhr

Einführung Peter Michael Lupp
Klangprobe Katharina Bihler und Stefan Scheib

Das Landgasthaus des Wintringer Hofes ist geöffnet und bietet ein Adventsfeuer mit Punsch zum Aufwärmen an.

(Download Programm)

 
     
1. Oktober 2017 10–18 Uhr Wintringer Hoffest [Download Programm]
     
   

Aktuelle Ausstellung:
Die Grenzen des Wachstums | Das Kreuz im Nichts
von Hermann Bigelmayr

Infostand zur Kunststation und zum „Sternenweg“

     
  ab 14 Uhr Cafégarten, „Jazz-Duo Bernd Dahlmanns“
     
  16 Uhr Ortsgespräch und Vorstellung der Werke
des Bildhauers Hermann Bigelmayr
 
 

Sonderveranstaltung:

Im Herzen meines Herzens

Buchvorstellung | Autorenlesung | Ortsgespräch
mit dem Psychiater Prof. Dr. Wolfgang Werner

Sonntag, 21. 5. 2017, 11 Uhr

Prof. Dr. Wolfgang Werner wird bei seiner Lesung von zwei befreundeten Musikern unterstützt, die mit Klavier, Klarinette (Michael Christensen) und Kontrabass (Frank Grandjean) auf die Texte und Themen musikalisch eingehen.

Peter Michael Lupp wird einführen und das Ortsgespräch moderieren.

Weitere Infos

 
 

Erkundungen zur Nachhaltigkeit 2017

Im Jahresverlauf 2017 werden am KulturOrt Wintringer Kapelle Erkundungen zur Nachhaltigkeit in Form von Führungen, Ortsgesprächen und meditativen Wanderungen angeboten. Auf Anfrage können Sie auch für Gruppen gebucht werden.

 

Aktuelles Jahresthema:

per anumm MMXVI

Hermann Bigelmayr

Das Kreuz im Nichts

 
 

Zum Abschluss einer fünf jährigen Prozessarbeit mit dem Thema „Die Grenzen des Wachstums“, liefert das „Orientierungssymbol“ des Bildhauers einen künstlerischen Impuls, das ethische Fundament, welches ein friedliches Zusammenleben und die Bewahrung der Schöpfung gewährleisten kann, auszuloten.

Der fünfjährige Prozess und die Inhalte der aktuellen Ausstellung wurden in einer Publikation dokumentiert. Erhältlich vor Ort oder als Versandt (10 Euro, zusätzlich Versandkosten, peter.lupp@rvsbr.de)

 

Herzlich willkommen im neuen Landgasthaus und Pilgerstation
am KulturOrt Wintringer Kapelle

ökologisch (bio)
sozial (inklusiv)
regional
und kunstvoll
 
 
Landgasthaus Wintringer Hof
 

 

Spurensuche auf dem "Sternenweg"

Der KulturOrt Wintringer Kapelle ist eine bedeutende Station an den europäischen Wegen der Jakobspilger
von Hornbach nach Metz. Im Rahmen des Modellprojektes "Sternenweg/Chemin des étoiles" wurden über
300 Positionen mittelalterlicher Baukultur entlang der Routen in Teilen des Saarlandes, der Pfalz, des Elsass
und in Lothringen.

 

Aktueller Projektstand Projektinformation zum Download.

 

Tipp zum Pilgerwandern

Ausgangspunkt Wintringer Hof

 

Übersicht zu den bisherigen Jahresausstellungen per annum

 

Pressestimmen zum Kulturort

2012_Juni_SZ_Kultur regional

2014_Januar_Obere Saar_Ihr Magazin für die Region

2014_Juni_Saarbrücker Zeitung

2016_Dezember_Saarbrücker Zeitung

 

extra muros

bietet neben dem jährlich wechselnden Kunstprojekt per annum auf der Internetplattform eine zusätzliche Möglichkeit – außerhalb der Mauern – (Künstler)Positionen, die sich mit dem Ort im Rahmen des Leitgedankens auseinandersetzen, virtuell darzustellen.

 

extra muros

Aspekte | Kriterien zur virtuellen Darstellung im Internet (zum Lesen und Downloaden).